Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.

HERMANN HESSE

Robin Hussmann Ordi.jpg

HERZLICH WILLKOMMEN
IN MEINER PRAXIS IN DER GIERSTERGASSE 8/6 im 12. Wiener Bezirk.

Was ist Psychotherapie?

 

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren und sieht Körper und Seele als eine Einheit an. Selbst ohne Diagnose zum Zweck der Selbsterfahrung ist eine Psychotherapie sinnvoll. Durch regelmäßige Treffen bekommen die dringlichsten Anliegen einen Raum und gemeinsam können wir an Selbstreflexion und Selbstbewusstsein arbeiten.

Robin_Ordi_103.jpg

Individualpsychologie

 

Die Individualpsychologie wurde als tiefenpsychologische Richtung am Anfang des 20. Jahrhunderts von Alfred Adler in Wien begründet. Adler spaltete sich wegen inhaltlicher Unstimmigkeiten von der Psychoanalyse Freuds ab und ging seinen eigenen Weg.

 

Adler sieht das Individuum als unteilbares Ganzes – daher auch der Name der Methode. Jede Äußerung und jeder Ausdruck hängt miteinander zusammen und kann nur im großen Ganzen verstanden werden. Für ihn ist jedes Individuum einzigartig und somit gleicht keine Therapie einer anderen. Laut Adler versuchen wir die drei großen Lebensaufgaben „Gemeinschaft, Arbeit und Liebe“ zu lösen, doch diese im Gleichgewicht zu halten kann oft herausfordernd sein.

 

Als tiefenpsychologische Methode legt die Individualpsychologie ein besonderes Augenmerk auf Träume, das Unbewusste und die frühe Kindheit. Es gibt Prozesse und Muster, die uns nicht bewusst sind. Wenn sie uns jedoch bewusst werden, gewinnen wir wieder Handlungsspielräume. Es hat nicht nur das „Warum?“ eine große Bedeutung, sondern vor allem das „Wozu?“. Wir fragen uns, welches Ziel wir mit unserem Verhalten zu erreichen versuchen. Das höhere Ziel einer Psychotherapie ist es, mehr Freiheiten zu erlangen.

 

„Der Therapeut muss danach streben, für jeden Patienten eine neue Therapie zu kreieren.“ Irvin D. Yalom

 

Meine Schwerpunkte sind ...

 

– Depressionen, Ängste, Schlafstörungen und Lustlosigkeit

Essstörungen, Panikattacken, Zwänge und traumatische Belastungen

– Borderline, Anpassungsstörungen, Albträume und psychosomatische Beschwerden

– Beziehungsprobleme, Schwierigkeiten in der Schule/Studium/Arbeit

– Trauerbewältigung und sexuelle Funktionsstörungen

– Entwicklung der Persönlichkeit, Stärkung des Selbstwertes

– Übung von Selbstreflexion

Robin Hussmann Gespraech.jpg

Über mich

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision*

Fachspezifikum Individualpsychologie & VÖPP Mitglied

Magister der Psychotherapiewissenschaft

 

laufend: Universitätslehrgang Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

laufend: Tätigkeit als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision an der Kinder- und Jugendambulanz Faulmanngasse

 

Tätigkeit als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision an der Universitätsambulanz der Sigmund Freud Privatuniversität

Klinisches Praktikum an der Kinder- und Jugendpsychiatrie des LKH Baden-Mödling;

Co-Therapeut einer Psychodramagruppe mit Kindern und Jugendlichen

Co-Therapeut bei „Enorm in Form“, ein Projekt der WGKK für Kinder & Jugendliche

 

*Psychotherapeut unter Supervision beschreibt den letzten Ausbildungsschritt dieses Berufes. Vor der Eintragung in die Psychotherapeutenliste wird durch regelmäßige Supervision ein hoher Qualitätsstandard erreicht.

Verschwiegenheit

 

Als Psychotherapeut ist man der Verschwiegenheit verpflichtet. Diese gilt auch gegenüber Angehörigen, Behörden und allen Anderen. Die Verschwiegenheitspflicht ist im §15 des Psychotherapiegesetzes geregelt

Absageregelung

 

Ein Termin muss 48 Stunden vorher abgesagt werden, Sie können das per Telefon, SMS oder Email erledigen. Ansonsten muss die Einheit in Rechnung gestellt werden.

Setting und Kosten

 

Einzelsitzung à 45 Minuten – 60€

Erstgespräch à 45 Minuten – kostenfrei

Videotelefonie via Skype á 45 Minuten – 60€

 

Die Termine können entweder online via Skype oder vor Ort stattfinden. Dazu werden wir uns in Hinblick auf die aktuelle Lage und Ihrem Wohlbefinden besprechen. 

Sozialtarife sind auf Basis der finanziellen Mittel begrenzt möglich und können angefragt werden. Eine Kostenerstattung durch die Krankenkasse ist derzeit nicht möglich.